Teeny Sklavin

Er hat mich alleine gelassen. Meine Hände und Füße sind ans Bettgestell gefesselt und er hat mich geknebelt. Gut, dass er meine Brüste mit dem roten Band abgedeckt hat. Es wäre mir peinlich, wenn er meine harten Warzen schauen könnte. Es wäre mir peinlich, wenn er wüsste, wie scharf mich seine Behandlung macht. Ich, die suesse brave Teeny Sklavin, jung und unschuldig. Wie soll ich nur jemanden erklären, daß mich das Band, das er zwischen meinen Beinen gespannt hat, unsäglich naturgeil macht? Wie soll ich erklären, das mein Kitzler hart ist und pocht. Selbst wenn ich mich wehren könnte, würde jetzt eine Horde Männer über mich herfallen und sich an mir austoben, laut würde ich aufschreien vor Gier.

Um Hardcorebilder und Sexmovies von rücksichtslosen Dominas zu sehen, klick hier!

1 Kommentar vorhanden »

  1. jaques sagt:

    verfasst: November 6, 2010 @ 16:18

    So soll und will man die devoten Frauen sehen

Kommentar RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Name: (Required)

E-Mail (Required)

Website:

Kommentar: